In Ihrer Nähe finden
Tel. 0800-80 81 82 5
oder senden Sie uns eine Rückrufbitte!
Online finden
Informationen zu

Jörg Veil

2017-03-22__020.jpg
 

Hinter Home Instead in Deutschland steht Jörg Veil als geschäftsführender Gesellschafter. Nachdem Jörg Veil über mehr als zwölf Jahre in Führungspositionen auf Geschäftsleitungsebene und als Geschäftsführer in verschiedenen Unternehmen der Lekkerland-Gruppe tätig war, erwirbt er 2007 die Masterlizenz von Home Instead Senior Care für den deutschen Markt und beginnt mit dem Unternehmensaufbau.

In Köln gründet er zunächst 2008 einen Pilotbetrieb, 2011 beginnt die weitere Expansion mit selbstständigen Unternehmern als Franchise-Partnern. März 2017 ist Home Instead mit 67 Franchise Partnern in Deutschland vertreten. Sämtliche der Betriebe verfügen über eine volle Pflegekassenzulassung.

Für seine Aufbauleistung wird Jörg Veil international anerkannt: 2016 zeichnet Home Instead Senior Care in den USA Jörg Veil zum fünften Mal in Folge für seine Aufbauarbeit von Home Instead in Deutschland aus. Auch der Deutsche Franchise-Verband e.V. (DFV) nominiert Jörg 2014 und 2015 als bestes junges Franchise-System. 2016 erhielt Jörg Veil den DFV-Award als "Bestes junges DFV-Franchisesystem der letzten fünf Jahre" und den Gold-Award zur Partnerzufriedenheit.

Großer Bedarf an häuslicher Seniorenbetreuung  

Der Auslöser für diesen Wechsel hatte familiäre Ursachen:

„Nachdem ich im engsten Familienkreis die Belastung für die pflegenden Angehörigen sowie den Bedarf an häuslicher Seniorendienstleistung erfahren hatte, wurde mir bewusst, dass auf diesem Sektor andere als die derzeit vom klassischen Pflegedienst angebotenen Lösungen nötig sind", erinnert sich Jörg Veil.

Gezielt suchte der Manager mit amerikanischem MBA-Studienabschluss nach Lösungsansätzen für den deutschen Markt und stieß dabei auf das amerikanische Unternehmen Home Instead Senior Care und seinen vielfach ausgezeichneten Gründer Paul Hogan.

„Die demografische Entwicklung mit der zunehmenden Überalterung unserer Gesellschaft und die damit verbundene rasante Zunahme von pflegebedürftigen und auch demenzkranken Senioren ließen mich schnell erkennen, welch großes und wachsendes Potenzial der Aufbau und die Positionierung von Home Instead in Deutschland besitzen", so Veil weiter.

„Gesicht des Alterns" verändern

Als Gründer von Home Instead Deutschland kümmert sich der Unternehmer nicht nur um die Weiterentwicklung und Expansion von Home Instead. Er setzt sich auch für die Bedürfnisse von Senioren in Deutschland ein und will aktiv dazu beitragen, das „Gesicht des Alterns" zu verändern. Alle Senioren in Deutschland sollen so lange zu Hause leben können, wie sie es sich wünschen.

„Wir möchten dazu beitragen, dass Senioren mehr Zeit und Fürsorge gewidmet wird und ihnen so ein würdiges, selbstbestimmtes Leben im Alter möglich ist", so Veil.

So hat Home Instead beispielsweise gemeinsam mit dem Experten Erich Schützendorf, einer Koryphäe in der demenziellen Verhaltensforschung, ein spezielles Alzheimer-Programm für den Umgang mit Alzheimer-Patienten und Demenzkranken entwickelt. 2014 initiiert Jörg Veil gemeinsam mit anderen Betreuungsdiensten einen eigenen Verband, den Bundesverband der Betreuungsdienste (BBD), dessen Vorsitz er übernommen hat.

„Ich möchte, dass Betreuungsdienste Gehör finden – nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch in der Politik. Mir ist es ein persönliches Anliegen, Sprachrohr und Lobby für ältere Menschen und deren pflegende Angehörige zu sein, denn bis heute stehen sie in dieser Hinsicht oftmals alleine da."