Rufen Sie uns an!
TEL. 06131 2140 020
oder senden Sie uns eine Rückrufbitte!
Online kontaktieren

Aktuelles

  1. Home
  2. Über uns
  3. Aktuelles

Home_Instead_PR_Süd_0521_Ansicht.jpg 

Home_Instead_0321_Rhein_Experten_Senioren_Ansicht.jpg Quelle: Die Lokale vom 23.05.2021


Home_Instead_0321_Rhein_Experten_Senioren.jpg 

Quelle:  Die Lokale vom 07.03.2021 Ausgabe Rhein

 


Presseinformation


 
Tipps für Pflegebedürftige und deren Angehörige
Sicherheit für Fußgänger
 
Spazieren gehen hält fit und stärkt das Immunsystem. Auch im Winter, in der dunklen Jahreszeit, ist es wichtig, dass sich ältere (und natürlich auch jüngere) Menschen regelmäßig an der frischen Luft bewegen. Christiane Rehn-Kehl, Pflegedienstleitung bei der Seniorenbetreuung Home Instead Mainz, hat ein paar Tipps und Tricks, wie Fußgänger sichtbarer für andere Verkehrsteilnehmer werden.
 
Oberstes Gebot: Sehen und gesehen werden!
Dunkle Kleidung ist zwar nicht so schmutzempfindlich, aber auch unsichtbarer – nicht nur in der Dunkelheit. Eine Autofahrer-Warnweste (gibt es zum Beispiel an Tankstellen) ist schnell über jede Jacke gezogen. Auch Reflektorenbänder können einfach an Kleidungsstücken oder am Rollator ohne großen Aufwand angebracht werden. Stirnlampen erhöhen die Sichtbarkeit – und selbst sieht man auch besser.
 
Sicheres Schuhwerk
Schuhe sollten eine sichere Profilsohle haben. Feuchte Blätter können oft rutschig sein. Auch wer normalerweise keinen Rollator nutzt – jetzt auf glatten Wegen und holprigem Untergrund bieten diese zusätzlichen Halt (zusätzlich ebenfalls eine Sitzmöglichkeit zum Ausruhen). Rollatoren können selbst ohne einen Pflegegrad vom Hausarzt verschrieben werden.
 
Sichere Wege
Straßen sollten immer an sicheren Überwegen, wie zum Beispiel Ampeln oder Zebrastreifen, überquert werden. Lieber ein paar Schritte mehr gehen, als sich unnötig in Gefahr zu begeben. Wichtig ist auch, im ganz normalen Tempo zu gehen, sich nicht hetzen zu lassen. Dass Gehwege immer benutzt werden sollten, versteht sich von selbst.
 
Brille und Hörgeräte immer dabeihaben
Fußgänger sind Verkehrsteilnehmer, wie Auto- oder Radfahrer. Sie müssen ihre Umgebung gut sehen und hören können. Daher sollten die Hilfsmittel immer beim Spaziergang dabei sein. Auch das Handy gehört in die Jackentasche, so kann bei Bedarf schnell Hilfe angefordert werden.
 
Training macht den Meister
Wer sich unsicher fühlt, sollte mit kurzen Strecken anfangen. Nach ein paar Spaziergängen kommt immer mehr Sicherheit, so dass die Wege länger werden können.
 
Betreuungskräfte unterstützen
Die geschulten Betreuungskräfte von Home Instead begleiten gern jederzeit bei Spaziergängen.
 
Weitere Tipps für ältere Fußgänger gibt es in einer Broschüre der Deutschen Seniorenliga. Die PDF-Datei kann bei Home Instead Mainz per E-Mail mainz@homeinstead.de angefordert werden.
 
Fotos:

 

Home_Instead_0121_Rhein_Experten_Senioren_Ansicht.jpg

Quelle: Die Lokale Mainz vom 16.01.2021


Eindrücke der virtuellen Jahrespartnertagung 2020

 

WIR– Zusammen trotz Abstand

Unter diesem Motto stand die jährliche Jahrespartnertagung von Home Instead, die dieses Mal virtuell stattfand. Das Jahr 2020 war auch für uns bei Home Instead Mainz durch Abstandsregeln, Mund-Nasen-Schutz und Hygienemaßnahmen geprägt, doch hat es uns auch gezeigt, welchen Auftrag wir als Dienstleister haben und wie wichtig unsere Mitarbeiter sind, denen ein besonderer Dank gebührt. Einige Impressionen, wie die vergangene Zeit für die Mitarbeiter von Home Instead war, sehen Sie in unserem Video.

P R E S S E I N F O R M A T I O N
Das Engagement zählt: Bestnoten für den Betreuungs- und Pflegedienst Home Instead für Mainz und Rheinhessen

Umfrage bei Kunden und Mitarbeitern zeigt erneut sehr hohe Zufriedenheit
M ainz, 01.12.2020 – Home Instead Mainz, Partnerbetrieb des führenden deutschlandweit tätigen Anbieters häuslicher Betreuungsleistungen, erhielt in der aktuellen Umfrage zur Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit Bestnoten. Ganze 97 Prozent der Kunden zeigten si ch sehr zufrieden oder zufrieden mit den Dienstleistungen von Home Instead Mainz. Von den befragten Mitarbeitern gaben ebenfalls 97 Prozent an, Freude bei der Arbeit zu haben.
„Die hohe Zufriedenheit unserer Kunden bestätigt uns, dass ein großer Bedarf fü r häusliche Betreuungsleistungen in Mainz und Rheinhessen besteht und ich freue mich, dass wir diese mehr als zufriedenstellend umsetzen – gerade auch in herausfordernden Zeiten“, kommentiert Jörg Müller, Geschäftsführer von Home Instead Mainz.

Kunden schätzen Zuverlässigkeit und Engagement
99 Prozent der Kunden bestätigen, dass Home Instead Mainz ihre Erwartungen erfüllt und loben die freundlichen und zuverlässigen Betreuungskräfte sowie die kompetente Beratung durch die Fachkrä fte in der Pflegedienstleitung und in den Büros. Die Quintessenz: Das Leitmotiv „einfach persönlicher“ wird wirklich gelebt und in allen Facetten umgesetzt. Entsprechend hoch ist die Weiterempfehlungsrate von 88 %.  

Sichere Jobs mi t Entwicklungsperspektiven auch in Krisenzeiten
Die Mitarbeiter bescheinigen Home Instead Mainz eine Unternehmenskultur, die auf Vertrauen und respektvolle Behandlung jedes einzelnen setzt. Sie haben genug Zeit für ihre Kunden und können ihre Tät igkeit mit ihrem eigenen Familienleben gut vereinbaren. Dies bestätigen 100 Prozent der Befragten. Darüber hinaus bietet Home Instead Mainz den Mitarbeitern viele Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten sowie einen krisensicheren Job. Der Bedarf steigt k ontinuierlich, laufend werden neue Stellen angeboten.
Weitere Informationen dazu bei Sandra Bohrmann, Personalreferentin Home Instead Mainz, unter der Telefonnummer 06131-21 400 20 oder per E-Mail: mainz@homeinstead.de.

Zum Hintergrund: Hom e Instead beauftragt jährlich in allen zwölf aktiven Ländern unabhängige Marktforschungsinstitute mit der Befragung von Kunden und Mitarbeitern. In Deutschland führte die Consulismus AG die Umfrage von August bis Oktober 2020 bei Kunden, Betreuungs- und Pfle gefachkräften sowie Büromitarbeitern durch.
 
Über Home Instead
Home Instead wurde 1994 in den USA gegründet und verfügt heute über mehr als 1.200 Standorte in 12 Ländern auf vier Kontinenten. Die Betreuungskräfte von Home Ins tead ermöglichen hilfs- und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in ihrer vertrauten Umgebung.
In Deutschland ist Home Instead seit 2008 vertreten, die Zentrale befindet sich in Köln. Aktuell gibt es landesweit bereits über 130 Betriebe mit insgesamt knap p 10.000 Mitarbeitern, die allesamt über eine Pflegekassenzulassung verfügen und somit alle ambulanten Budgets der Pflegeversicherung nutzen können. Zusammen betreuen die deutschen Home Instead-Betriebe mehr als 30.000 Kunden.

Kontakt
Home Instead Mainz
Jörg Müller (Inhaber)
Friedrich-König-Str. 35, 55129 Mainz
Tel. 06131-21 400 20


5 Jahre Home Instead Seniorenbetreuung in Mainz – eine Erfolgsgeschichte

Mainz. Was vor über fünf Jahren mit wenigen Mitarbeitenden begann, hat sich in den Jahren zu einem mittelständischen Unternehmen entwickelt. Im November 2015 eröffnete Jörg Müller die Seniorenbetreuung Home Instead in der Mainzer Friedrich-König-Straße 35. Heute unterstützen 80 Betreuungskräfte rund 330 Seniorinnen und Senioren im häuslichen Umfeld in Mainz und Umgebung. „Wir kommen stundenweise ins Haus und helfen Pflegebedürftigen, den Alltag zu meistern", erläutert Jörg Müller die Geschäftsidee. Typische Aufgaben sind: Einkaufen, Kochen, die Grundpflege, Begleitung außer Haus – jeder Besuch ist anders und wird individuell abgesprochen. Die Kosten können von der Pflegekasse übernommen werden. Betreuungskräfte werden vor dem ersten Einsatz intensiv von Pflegefachkräften, auch im Umgang mit demenziell veränderten Menschen, geschult. Eine pflegerische Vorbildung ist nicht erforderlich. Home Instead Mainz ist einer von über 100 entsprechenden Betrieben in Deutschland.

Mainz.jpg 


 

Home_Instead_2x100_0920_West_Mitte_Sued.jpg 

Quelle: Lokale Zeitung Mainz 


Home_Instead_0920_West_Mitte_Sued_Ansicht.jpg  ​Quelle: Lokale Zeitung Mainz 


​ 
Tipps für Pflegebedürftige und deren Angehörige:

 

Fristen nicht versäumen
 
Mainz. Aufgrund der Corona-Krise kann dieses Jahr das Budget der Entlastungsleistungen von 2019 (125 EUR pro Monat, also 1.500 EUR im Jahr) bis zum 30.09.2020 genutzt werden. Das Geld ist zweckgebunden. Im Ge genwert kommen geschulte Betreuungskräfte eines professionellen Betreuungsdienstes, wie zum Beispiel Home Instead Seniorenbetreuung, ins Haus und unterstützen oder entlasten im Alltag.
 
Wer dieses Budget noch nicht genutzt hat, sollte schnell han deln, die Gelder verfallen nach dem 30.09.2020. Weitere Informationen bei der Pflegekasse oder Home Instead Seniorenbetreuung Mainz, Telefon: 06131-21 400 20, E-Mail: mainz@homeinstead.de.​

 

 

MDK Bereicht 2019 Mainz.JPG MDK 2017.JPG 

Rufen Sie uns an!
TEL. 06131 2140 020
oder senden Sie uns eine Rückrufbitte!
Online kontaktieren